Über uns

Wer wir sind:

Wir Medienscouts sind Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse, die jüngere Schüler*innen an der Schule beraten und ihnen Tipps für die „Medienwelt“ geben. Dabei geht es um den richtigen Umgang mit Handy (Smartphone) und Computer, mit Social Media Apps wie WhatsApp, Instagram, TikTok und natürlich mit Spielen.
Außerdem wollen wir Vertrauenspersonen für euch sein, ihr könnt also zu uns kommen, wenn ihr Fragen habt oder ihr Sorge habt, etwas falsch gemacht zu haben. Zum Beispiel, wenn ihr nicht genau wisst, wie ihr etwas auf eurem Handy richtig nutzen oder einstellen könnt oder wenn es in einer WhatsApp-Gruppe mal richtig Stress gibt. Oder wenn ich euch sogar gemobbt fühlt oder es von jemand anderem wisst.

Warum wir das machen:

Wir haben einige Erfahrung mit den Geräten, mit den Apps und Spielen, und viele von uns haben so ihre Erfahrungen gemacht – mal gute, mal schlechte…
Damit es bei euch auf jeden Fall gleich richtig klappt, wollen wir euch helfen. Deswegen haben wir uns mit unseren Lehrkräften, Frau Kadesch und Herr Völger, ein Jahr lang im sogenannten Wahlpflichtunterricht „Medienscouts/Informatik“ mit fast allen Themen beschäftigt, bei denen es am liebsten gut (oder aber schlecht) für uns und euch laufen kann.
Unterstützt werden wir auch von Holger und Alex von der Schulsozialarbeit. Außerdem kommen immer mal wieder Experten von außerhalb der Schule, um Projekte mit uns zu machen.

Über diese Website:

Das letzte dieser Projekte war „mediaX!“ mit den Teamern Jana und Georg von „medienblau“ aus Kassel, die mit uns zusammen den Content (also den Inhalt) dieser Website erarbeitet haben und uns gezeigt haben, wie man den Inhalt auch ins Netz stellen kann. Eigentlich hätten wir dafür zwei Projekttage gehabt, aber der zweite konnte wegen Corona nicht stattfinden. Also haben wir das dann alles online gemacht – wir hier von Taunusstein aus (im Homeschooling), Jana von Kassel aus, Georg sogar von Leipzig aus.